Konzertante Blasmusik vom Feinsten

Volles Haus beim anspruchsvollen Konzert des Musikvereins Bargau

Der Musikverein Bargau präsentierte am Samstagabend in der FEIN Halle sinfonische Blasmusik vom Feinsten. Unter dem Motto „Kopfkino – Musik erzählt Geschichten und Abenteuer“ lud der Musikverein Bargau das Publikum in die Welt der Trickfilme, Abenteuergeschichten und Musicals ein.

Zahlreiche Gäste lockte es am vergangenen Samstag in die FEIN Halle nach Bargau, sodass der Vorsitzende Christian Nagel sehr viele Zuhörer aus Bargau und der Umgebung zum Frühjahrskonzert begrüßen konnte. Das Konzert unter dem Motto „Kopfkino - Musik erzählt Geschichten und Abenteuer“ ließ die Zuhörer in eine ganz eigene Fantasiewelt eintauchen. Jeder Besucher erhielt eine kleine Tüte Popcorn, was zur Kinostimmung beitrug.

Den Auftakt machte das Jugendblasorchester unter der Leitung von Andrea Schurr mit dem Stück „Smoke on the Water“. Mit den beiden Stücken „Highlights from Brother Bear“ und „Selections from the Star Wars Saga“ zeigten die jungen Musiker was in ihnen steckt.

Im Anschluss an den gelungenen Auftakt der Jugendkapelle nahmen die rund 85 Musiker des aktiven Blasorchesters unter der musikalischen Leitung von Martin Rebholz auf der Bühne Platz. Mit dem fröhlichen und feierlichen Werk „Alvamar Overture“ erlebten die Besucher ihr erstes eigenes Kopfkino und konnten so ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Das zweite Stück nahm die Besucher mit auf die Reise ins Land der Einhörner. Bei „Cry of the last unicorn“ wurden die Suche des Einhorns nach seinen letzten Artgenossen beschrieben, die teilweise dramatisch und aufregend sowie zu Tränen rührend verlief. Bei der anschließenden Pause konnten sich die Konzertbesucher stärken, um im zweiten Teil des Konzerts die Reise fort zu setzen.

Nach der Pause folgte das Stück „Lebuinus ex Daventria“. Das Stück erzählt das Leben der Mönche und beschreibt den Bau einer Kirche. Die neu errichtete Kirche wird im Anschluss von den Sachsen in einer erbitterten Schlacht wieder nieder gerissen. Der Höhepunkt des Konzertes stellte sicherlich das anschließende Stück „Phantom der Oper“ dar. Dieses äußerst anspruchsvolle Werk mit mehreren Solopassagen und wechselnden Tempi, bildete einen schillernden Schluss eines kurzweiligen Konzertabends. Mit dem letzten Stück „Lilo und Stitch“, ein Elvis Presley Medley, verabschiedete sich der Musikverein Bargau. Ein gelungener Konzertabend ging zu Ende und hoffentlich damit auch viele Träume und Reisen im eigenen „Kopfkino“ der Besucher.



Hier finden Sie weitere Bilder...

MVB Aktuell

Harmonie

Die Öffnungszeiten:
•  dienstags, ab 22 Uhr
   (nach der Musikprobe)
•  sonn- und feiertags,
   10 bis ca. 13 Uhr


Harmonie Sonntags-Frühschoppen – Wiedereröffnung

Herzliche Einladung dazu jeden Sonntag, um 10 Uhr in unser Vereinsheim Harmonie. Wir bitten entsprechenden Mund- und Nasenschutz beim Betreten und Verlassen der Lokalität zu tragen und danke für euer Verständnis.
Das Diensthabende Harmonieteam freut sich auf Euch!