Kulturell und musikalisch Einiges los in Bargau: Generalversammlung des Musikvereins Bargau am 20. Januar 2017

Zur traditionellen Generalversammlung trafen sich am vergangenen Freitag die Vereinsmitglieder des Bargauer Musikvereins in der „Harmonie“. Die Funktionäre und Leiter der Abteilungen konnten dabei auf ein erfreuliches Jahr 2016 zurück blicken.
 
Musikalisch eröffnete das Blasorchester den Abend mit dem „Kitzbühler Standschützenmarsch“, bevor die Versammlung zum Lied vom „Guten Kameraden“ der im zurückliegenden Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder gedachte: Alfred Haag, Paul Barthle und Manfred Seitzer. Vorsitzender Christan Nagel und Schriftführerin Carolin Baur erinnerten in einem Jahresrückblick an die Traditionsveranstaltungen, die Konzerte, an zahlreiche Auftritte in Bargau und der Umgebung sowie an gemeinsame Aktivitäten im vergangenen Jahr. Mit einer Bildershow wurden den Vereinsmitgliedern nochmals die Veranstaltungen des letzten Jahres, wie das Frühjahrskonzert, Blasmusik der Spitzenklasse mit Vlado Kumpan, das Kirchenkonzert oder die Mottoveranstaltungen in der Harmonie in Erinnerung gerufen. Carolin Baur dankte allen Helfern und Verantwortlichen für die sehr gute Zusammenarbeit bei allen Veranstaltungen. Nur so könne man die große Vielfalt auf einem hohen Niveau auch in den kommenden Jahren anbieten. Christian Nagel übergab an Matthias Haas, der das Protokoll des Kassiers vorlas. Er schilderte, dass das vergangene Vereinsjahr aus wirtschaftlichen Aspekten positiv verlief. Die beiden Kassenprüfer Stefan Haag und Norbert Kappl bestätigten, dass Kassier Matthias Haas mit seinem Team die finanziellen Aufgaben souverän und zuverlässig ausführte.

Martin Rebholz übernahm das Wort und bedankte sich bei den Musikern für die Hilfsbereitschaft und sehr gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Musikalisch habe es in 2016 einige sehr gelungene Auftritte gegeben und er freue sich auch in diesem Jahr auf die bevorstehenden Veranstaltungen und Konzerte. Besonders hervorgehoben wurden das diesjährige Wertungsspiel und das Kirchenkonzert gemeinsam mit dem Kirchenchor.
Die beiden Jugendleiter Franziska Falkenberg und Christian Plischke ließen in einer Bildershow das vergangene Jahr des Jugendblasorchesters Revue passieren. Sowohl aus musikalischer, als auch kameradschaftlicher Sicht war viel geboten:  Das Probenwochenende im Frühjahr auf dem Stettenhof und die Weihnachtsfeier in der Harmonie, bei der ein neues Ausschussmitglied gewählt wurden. Erfreuliche Neuigkeiten  gab es auch bei den D-Lehrgängen. Zwei D1-Kurs Teilnehmer und drei D2-Kurs Teilnehmer konnten mit sehr guten Noten den Lehrgang abschließen. Im März stehe bereits das nächste Probenwochenende in Braunberg bei Wasseralfingen an.
Carolin Schmid bemerkte bei ihrer Vorbereitung, dass sie wie im vergangenen Jahr denselben Jahresrückblick geben kann. Die Anzahl der Akkordeonspieler beliefe sich nach wie vor auf sieben. Die Kooperation mit dem Ensemble aus Ebnat liefe immer noch sehr gut und die Spieler verstehen sich allesamt untereinander. Carolin Schmid ist sehr zufrieden mit der aktuellen Situation und bedankte sich bei ihren Spielern für ständige Flexibilität und Engagement. Sie freue sich auf das kommende Jahr 2017, in dem wieder einige Auftritte geplant seien. Roland Gaugele, der das vergangene Jahr aus Sicht der Steirischen Abteilung wiedergab, konnte von diversen erfolgreichen Auftritten und Ereignissen berichten. Die Steirische Abteilung war im vergangenen Jahr bei vielen Veranstaltungen innerhalb aber auch außerhalb Bargaus präsent. Das Musikertreffen in Weilerstoffel, das Gartenfest in Böbingen oder das Bergfest in Weiler. Gaugele freue sich auf das kommende Jahr und lud die Musiker zum diesjährigen Musikertreffen ins Hölzle nach Weilerstoffel ein.
Karl Petzke, Vorsitzender des Bargauer Musikfördervereins, leitete anschließend den formalen Akt der Entlastungen ein, im Rahmen dessen alle Funktionäre des Vereins einstimmig entlastet wurden. Er richtete einen besonderen Dank an Christian Nagel für das erste erfolgreiche Jahr unter seiner Vorstandschaft und eine sehr gelungene Umsetzung der neuen Vereinsstruktur. Ortsvorsteher Franz Rieg richtete seine Grußworte an die Versammlung und schilderte, welch wichtige Rolle der Musikverein im öffentlichen Leben in Bargau spielt. Besonders hob er das Kirchenkonzert in der St. Jakobus Kirche hervor. Er fände es gut, dass die Spende im vergangenen Jahr dem Antoniusverein in Bargau zugekommen ist und somit der Bargauer Gemeinde geholfen wurde. Rieg griff das Thema Probenraum auf und sicherte eine politische Unterstützung in diesem für den Verein wichtigen Projekt zu, auch wenn die finanzielle Unterstützung durch Stadt und Land momentan nicht möglich sei.
Es folgte die Durchführung der Neuwahlen, bei denen alle vorgeschlagenen Kandidaten ebenfalls einstimmig gewählt wurden. Für weitere zwei Jahre wurde Florian Geiger als 2. Vorsitzender des Vereins gewählt. Ebenfalls bestätigt wurden Matthias Haas als Kassier und Ann-Kathrin Geller als Pressewartin des Musikvereins Bargau. Als Vertreter der aktiven im Ausschuss wurde Stefan Haag, Thomas Barthle, Norbert Kappl, Tobias Nagel und Stefan Prüller einstimmig gewählt. Als Vertreter der Passiven wurden Markus Hölldampf und Berthold Strobel bestätigt.

Im Anschluss zeigte Christian Nagel einen Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. Es sind bereits viele Veranstaltungen geplant: Die Bockmusik in der Harmonie am 26. Februar, das Frühjahrskonzert am 01. April zusammen mit der Werkkapelle Spießhofer und Braun aus Heubach, das Wertungsspiel mit einem Ausflug nach Bamberg vom 19. bis 21. Mai, Blasmusik der Spitzenklasse am 27. Mai sowie ein dreitägiges Scheunenfest vom 14.- 16. Juli. Auch im zweiten Halbjahr 2017 wird es wieder die Kirchweihveranstaltung am 07. und 08. Oktober sowie erstmalig ein Gemeinschaftskonzert mit dem Kirchenchor St. Jakobus am 12. November geben. Das Jahr 2017 wird traditionell mit dem Familienabend am 23. Dezember enden. Mit dem „Bozner Bergsteigermarsch“ und „Schloss Horneburg“ beendete das Blasorchester die Versammlung.


MVB Aktuell

Blasmusik der Spitzenklasse mit der Blaskapelle Goria am Samstag 12. Mai 2018 in der FEIN Halle Bargau.

»Weihnachts-vorverkauf bis 31.12.2017 jede Karte nur 10,-€!«


Weiterlesen...

Harmonie

Die Öffnungszeiten:
•  dienstags, ab 22 Uhr
   (nach der Musikprobe)
•  sonn- und feiertags,
   10 bis ca. 13 Uhr